Jürgen Beiers Blues & Session Band

Freitag, 09. März 2012, 20 Uhr

Eine Band wie ein Baum. Mit Wurzeln in der Bluesrock Szene, seit diese in den 60erJahren auch in Europa populärwurde. Der Sound wie ein Stamm: Kräftig, knorrig und massiv. Die Musikerin und die Musiker, die wie starke Äste ihrvirtuoses Können verbinden. Das Repertoire wie das Blattwerk der Baumkrone: unterschiedliche Tönungen voneigenem Material und Coverversionen ergeben ein kunstvolles Ganzes.

Gewachsen. Gelebt. Gefeiert.

blues projekt din a4

Natascha – Vocals

Powervolle Frontfrau mit beinharter und zugleich gefühlsstarker Stimme im Stil von Janis Joplin und Alannah Myles.
Member of „Cheap Trixx“.

Peter Kipp Bass

Waschecher Blues- und Sessionmusiker, experimentierfreudig, vielseitig und am liebsten spontan. Vorliebe: in Steingehauene Basslinien mit Herz und Hintern. Tanzen muss es!
Member of Cheap Trixx.

Jürgen Beier – Drums

Call him „the beat“.
Member of „Transit“.

‚TheBluesRock‘ Frank M. Guitar

Professioneller Session- und Studio-Musiker aus Leidenschatft. Seine Botschaft: „Folks, Get Ready To Roll, Roll, Roll,everything is adventure!“
Shared
stage with B.B.King, Bernard Allison, Louisiana Red.

Jürgen Habler Keyboard

Back to the Roots: Vintage Keyboard Sounds aus der Rhodes- Wurli- B3-Abteilung haben inzwischen seine Vorliebe fürsynthetische Klänge abgelöst.
Member of „Cheap Trixx“.

House of Life – die Location mitten in der Stadt