Ferdinand Delcker und Markus Fiebig im House of Life

eingetragen in: Veranstaltungen | 0

Freitag, 18. Januar 19.00 Uhr

Ferdinand und die Band:

Mit neuen Liedern und wahnwitzigen Gedichten!

Es geht – um alles. Schwabenträume in Berlin. Lüge, Wahrheit und Bauarbeiter in Zeiten der Pest. Die Rache des untoten Hamsters. Und, natürlich – die Suche nach der wahren Liebe an einem verrauchten Samstagabend. Gesungen wird auf Englisch, Deutsch und falschem Französisch. Die Musik ist so bunt wie die Geschichten, die sie erzählt. Fröhlich bis melancholisch, mitreißend bis sentimental, mit Einflüssen von Jazz, Blues, Rock, Kabarett und  Liedermacherei. Mit Ferdinand Delcker (Klavier, Gesang) und Markus Fiebig (Kontrabaß). Siehe auch www.myspace.com/ferdinanddelcker .

flyer Ferdinand klein

Erpresste Stimmen:

Mitreißend.“ – De Olifant

„Delcker beweist, daß auch in der Welt des Liedes immer noch Platz ist für Originalität und Persönlichkeit.“ – Piet Söderlund im Bornstedter Anzeiger

Zur Person:

Ferdinand Delcker, Liedermacher, Sänger, Pianist und Schriftsteller, wurde 1978 in Stuttgart geboren. 2001 zog er in die Niederlande, wo er mit zahlreichen Bands und Musikern die Bühne teilte, unter anderem dem Göksel-Yilmaz-Ensemble und Jan Akkerman oder seiner eigenen Formation „Habib en de kubussen“. Er studierte Jazzkomposition am Konservatorium Rotterdam unter Anleitung von Paul van Brugge. Seit 2010 wohnt er in Berlin; hier absolvierte er Auftritte als Theatermusiker, Solist und mit dem renommierten Balkangitarristen Branko Galoic. Der erste Roman von Ferdinand Delcker, „Der Vormacher“, ist 2010 bei Atrium erschienen.

House of Life: Unchick, Uncool, Unhip, Untrendy…und voll Berlin!

Freitag, 18. Januar, 19.00 Uhr

Saal des House of Life  (Reinhold-Voht-Saal)

Blücherstraße 26 B

10961 Berlin

www.house-of-life.net

facebook.com/reinholdvoht.saal.

Eintritt in Form einer Spende zugunsten der Bewohner des House of Life.

Karten an der Abendkasse oder als Reservierung unter holtickets@gmx.de

Veranstalter: Förderverein House of Life e.V.