Aid-Veranstaltungen

eingetragen in: Veranstaltungen | 0

Die große Spendenkampagne mündet am Samstag, 10.September in zwei Veranstaltungen auf dem Gelände  des House of Life.

Garden Party – BBQ im Garden of Life

Ab 12 bis etwa 17.30 Uhr findet im großen Gartenbereich, nach Süden heraus, das Gartenfest statt.

Es wird vom Spät-Frühstück über Gegrilltem, Getränken, Café und Kuchen bis zum gepflegtem Berliner ‚Fest-Essen‘ bei Live-Konzerten und entsprechender Atmosphäre alles geben, was das Herz an einem Samstagnachmittag begehren könnte.

Die Fußballfreunde kommen ebenso auf ihre Kosten wie diejenigen des kulturellen Begehrens.

Es werden zu nacheinander folgenden Konzerten erwartet:

Julia Schwebke & Siegmar Gradl (www.julia-schwebke.de)

mit Berliner Chansons, Lieder, Caféhaus- und Diseusen-Lieder

Sie werden neben einem ‚Best-Of‘ exklusiv die einzige Vorpremiere ihres neues Tour-Programmes 2011/2012 vorstellen.

Die eigentliche Premiere des Ur-Berlin-Potsdamer Duos findet im Übrigen am darauffolgendes Freitag (16.September 2011) im Veranstaltungssaal des House of Life statt.

Zu Schmalzstulle und Boulette sind die Beiden ein Muß!

Weiter treten auf:

Die SozCombo  (www.sozcombo.de)

Die Jungs verstehen mit Instrumenten umzugehen! Sie waren übrigens die Ersten, die seinerzeit im House of Lif auftraten – und es gibt sie immer noch – und sie jazzen, rocken und soulen auch immer noch – was für eine Frage, dass sie dieses Event ebenfalls abrunden.

The Beez  (www.thebeez.de):

Australo-amerikanisch-Berliner Country-Rock der Sonderklasse

Das internationale Quartett tourt in dieser Zeit gerade nicht durch die Welt, sondern hat sich aus Verbundenheit mit dem House angesagt und werden ganz sicher das Fest rocken.

Gordon Gatherer & Band (www.gordongatherer.com)

Die jüngste Soul-Legende der USA lebt in Berlin! Und ist – jawohl – auch der Schirmherr des Houses of Life. Der Mann, der üblicherweise mit anderen Legenden wie dem ebenfalls vor Jahren nach Berlin übergesiedelten Keith Tynes und anderen Größen von Soul, Blues, Rock und R&B spielt, hat es sich nicht nehmen lassen, am Nachmittag mit seiner Band auf der großen Außenbühne den Flair der schwarzen Seele amerikanischer Musik auszubreiten. Er wird zudem noch abends zur großen Charity-Gala erwartet.

Es gibt Live-Übertragungen, Promis aus dem Bezirk, aus Berlin und Potsdam werden sich und dabei ihre Arbeit und Unterstützung für’s House of Life in den Vordergrund stellen, es wird eine Reihe Interviews geben, die Filme der letzten Jahre über das House gezeigt werden.

Es wird neben dem ganzen leiblichen und geistigen wohl auch eine Reihe von Möglichkeiten zur Diskussion geben mit den verschiedenen Vertretern aus der Wirtschaft und der Berliner Politik, die das House unterstützen.

Große abendliche Charity-Gala ‚House of Life Charity-Night‘

Abends ab 19 Uhr (Einlass und Vorgespräche ab 18 Uhr) findet im großen Saal des House of Life die große Spenden-Gala zugunsten der Energie-Sanierung des Gebäudes, des Houses statt.

Zum Preis von 200,- €, der direkt und ungekürzt den Fenstern und damit den Bewohnern zugutekommt, werden Sie diesen Abend nicht vergessen.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle natürlich nicht zu viel verraten aber Sie werden selbstverständlich einen Abend auf einem entsprechenden Niveau erleben.

Keith Tynes (www.keithtynes.de)

…stellt zu diesem Ereignis eine 10köpfige All-Star-Band zusammen – die, verehrte Damen und Herren, wird es ‚in sich‘ haben. Das ehemalige Platters-Mitglied ist zu einem DER großen Entertainer auf dem Kontinent gereift und rockt und soult, blues und entertaint die Hallen und Clubs von seinem Wohnort Berlin aus nach wie vor auf der ganzen Welt.

Sie werden der feierlichen Verleihung des ersten ‚Price of Life‘. Allein der Preis selbst wird ein einzigartiges Kunstwerk sein – dafür stehen Berliner Künstler. An dieser Stelle nur soviel: Der bekannte Berliner Steinmetz und Künstler Bernd Kuhne, der durch die Erstellung des Grabsteins für den leider viel zu früh verstorbenen Pfleger des Eisbären Knut, Thomas Dörflein, den Stein gemeißelt hat, ist derjenige Künstler, der auch den ‚Price of Life‘ für Integration und gesellschaftlicher Verantwortung aus dem Stein geschlagen hat.

Auf diese Weise werden an diesem Abend Berliner zusammengeführt, die es unserer Ansicht nach verdient haben und die dies gern mögen.

Schon aus diesem Grunde werden die 200,- € für die Fenster für jeden, der eine der 300 Karten erwirbt, auch eine Investition in seine eigenen Möglichkeiten in dieser Stadt werden.

Kartenbestellungen bitte über: help@house-of-life-aid.com

Bitte besuchen sie uns auch bei Facebook.