Ab 9. Oktober 2018, 14 – 15 Uhr: Ukulele lernen und spielen im House of Life! Voranmeldung ab jetzt!

  • Im House of Life gibt es einen Ukulele-Kurs.
  • Die Ukulele ist eine Art kleine Gitarre.
  • Jeder ist eingeladen beim Ukulele-Kurs mitzumachen.
  • Es findet ab dem 09. Oktober statt.
  • Danach jeden Dienstag.
  • Immer von 14 bis 15 Uhr.
  • Es findet im Büro des House of Life Vereins statt.
  • Voranmeldung unter:  house-of-life@gmx.de oder 030 / 30645594(AB)
  • Die Adresse ist: FSE-Pflegeeinrichtung Berlin
    Blücherstraße 26 B, 10961 Berlin

In den 10 Übungsstunden werden wichtige Akkorde gelernt bzw. wiederholt sowie Schlagtechniken und Schlagrhythmen zur Liedbegleitung geprobt. Zudem werden Grundkenntnisse zum Lesen von und zum Spielen nach Tabulaturen vermittelt.

 

Eine Abbildung einer Ukulele. Sie dient der Veranschaulichung des Instruments.Ziel ist es, vorhandene Spielkenntnisse zu erweitern sowie zu lernen, gemeinsam mit anderen zu musizieren und wer möchte, kann das Gelernte bei der Weihnachtsfeier im House of Life stimmungsvoll vorführen.

Die Übungsstunden beginnen am 9. Oktober 2018, 14 – 15 Uhr, und finden im Büro des Fördervereins House of Life e.V. statt. Sie werden wieder von Hardo geleitet.

 

 

Hardo, versierter Ukulele Spieler, stellt erneut sein umfangreiches Grundlagenwissen zur Verfügung undbringt Interessierten Kenntnisse des Ukulelespielens, im dritten Jahr in Folge, im House of Lifebei.Gemeinsam werden Spieltechniken verbessert und Songrepertoires erweitert. Der Kurs ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten.

Voranmeldung unter:  house-of-life@gmx.de oder 030 / 30645594(AB)

 

Eine Abbildung einer Ukulele. Sie dient der Veranschaulichung des Instruments.Die Ukulele(= „hüpfender Floh“) ist die kleine Schwester der Gitarre. Sie ist viel kleiner und leichter als die Gitarre, billiger und – da sie nur 4 Saiten hat – viel leichter zu greifen als die Gitarre. Sie ist nur etwa 60 cm lang und 20 cm breit. Das Instrument wurde ursprünglich von einem portugiesischen Einwanderer namens João Fernandes 1879 von Madeira (wo es Braguinha heißt) nach Hawaii gebracht. Dort bekam es den Namen Ukulele (hüpfender Floh), was den Eindruck der Hawaiianer beim Anblick der sich schnell über das Griffbrett des Instrumentes bewegenden Finger wiedergeben soll.

Die Ukulele bietet einen denkbar einfachen Weg in die Welt der Musik. Schon nach kurzer Zeit kann man einfache Melodien und Begleitakkorde spielen.

Das große Potenzial des kleinen Instruments fasziniert und überrascht zugleich. Spezielle Ukulele -Techniken und ein breites Spektrum an musikalischen Stilrichtungen bringen neue, erstaunliche Klangerlebnisse. Hawaii-Songs sowie Rock-, Pop-, Country – und Blues-Stücke werden stilgerecht interpretiert.

 

 

Die Adresse:
House of Life (im Garten)
FSE-Pflegeeinrichtung Berlin
Blücherstraße 26 B, 10961 Berlin

 

Die Verkehrsanbindung.
U-Bahn Station: U7-Südstern, U7-Gneisaust., U1-Prinzenstr. Bushaltestelle: B-linie 140- Urbanstr./Baerwaldstr., M41- Blücherstr, B-linie 248-Blücherstr.